"Die Leute sagen, daß wir alle nach einem Sinn des Lebens suchen.
Ich glaube nicht, daß es das ist, was wir wirklich suchen.
Ich glaube, was wir suchen, ist eine Erfahrung des Lebendigseins …"

JOSEPH CAMPBELL

 

Der nächste Meditationstag auf dem Pfauenhof ist im Oktober:

Sonntag, 29. Oktober 2017      11 - ca 17.30 Uhr

Kontakt für diese Veranstaltung:    0151-188 020 69 oder anjam(-at-)freenet.de (Anja Becker)

Vorkentnisse hinderlich, aber Teilnahme trotzdem für jeden möglich :-)

Pauenhof e.V.
D–47665 Sonsbeck Hamb
Pauendyck 1

 

"Achtsamkeit und das Theater des Lebens - 2018"

SoSommerretreat mit Paul Hänel und Rolf Klein auf dem "Pfauenhof" (Sonsbeck/Niederrhein)

17.8. - 26.8.2018

"Achtsamkeit ist nicht urteilendes Gewahrsein von Augenblick zu Augenblick, das durch bewußte Aufmerksamkeit kultiviert werden kann. ...

Es entwickelt sich natürlicherweise durch den Lebensprozess. Achtsamkeit kann durch Üben gestärkt werden." (Jon Kabat-Zinn)

 

www.lebenstheater.de

 

 

Donnerstag, 14.7.2016, 19.00 Uhr:

Gespräch über den Dharmaweg zwischen Thomas Hamann und mir (Rolf Klein)
Weitere Informationen können Sie / könnt ihr unter freierbuddhismus@t-online.de sowie Telefon 0170 7532 735 erhalten.


Zentrum Freier Buddhismus
Krimmstr. 19
45276 Essen
Telefon +49 (2 01) 51 77 16
www.freierbuddhismus.de


Der Achtsamkeitstag auf dem Pauenhof ist zurück, zunächst für einen Termin:

Sonntag, 3.7.2016    11 - ca 17.30 Uhr

Kontakt für diese Veranstaltung: 0151-188 020 69

Pauenhof e.V.
D–47665 Sonsbeck Hamb
Pauendyck 1

 

Donnerstag, 13.8.2015, 19.00 Uhr: Vortrag von mir (Rolf Klein) "Meditation - Die rote Pille nehmen":    Meditation, Erwachen und die Dekonstruktion der konventionellen Wirklichkeit


Der monatliche "Achtsamkeitstag" geht in eine lange Sommerpause. Wann und ob er daraus nochmal zurückkehrt, ist noch nicht abschließend geklärt. Ich bedanke mich bei allen, die die Veranstaltung über so viele Jahre mitgetragen haben.

 

Jill Bolte-Taylor: "Mein erkenntnisreicher Schlaganfall" ("Stroke of Insight"). Bemerkenswerter Vortrag einer amerkanischen Gehirnforscherin und Bestsellerautorin. Englisch mit deutschen Untertexten, also auch für nicht-anglophile gut zu verfolgen.

 

 

"Ich nahm an, dass man praktizieren müsste wie ein Samurai, um frei zu werden. Nun habe ich verstanden, dass man mit der Hingabe einer Mutter gegenüber ihrem Neugeborenen üben sollte. Es braucht die gleiche Energie, aber es hat eine komplett andere Qualität. Es ist Mitgefühl und Präsenz, nicht: den Gegner in der Schlacht besiegen müssen." - Jack Kornfield

 

سالها دل طلب جام جم از ما مي كرد  *    

وآنچه خود داشت ز بيگانه تمنا مي ك

* My heart was looking for the cup of wine for many years,

     and it was begging the same thing it had, from the strangers.

                                                                              HAFIZ

Wir sind seit Jahrhunderten darin geübt,
die Erfahrung durch die Kenntnis zu ersetzen.
Und leben in einer Ersatzwelt.
In der nichts anderes ersetzt wird
als das Leben selbst, eben: die Erfahrung.


Hugo Kükelhaus

 

 

"Religion ist ein Versuch, die Sinnenwelt, in die wir gestellt sind, mittels der Wunschwelt zu bewältigen, die wir infolge biologischer und psychologischer Notwendigkeiten in uns entwickelt haben."

Schlomo "Siggi" Freud

 

 

 

Freddie

† 15-11-2010

 

 

 

Rasanter Anstieg der CO2-Emissionen schockiert Klimaforscher

... Mögliche Folgen: die beschleunigte Permafrost-Schmelze und Feuersbrünste in den Tropen. Gemessen am Inhalt seiner Botschaft wirkt Christopher Field erstaunlich gut gelaunt.

Doch was Field, einer der führenden Mitarbeiter des Uno-Weltklimarats IPCC, und mehrere Kollegen am Samstag auf der Jahrestagung des weltgrößten Forschungsverbands AAAS zu sagen hatten,

klang alles andere als entspannend. ... Seit dem Jahr 2000, referierte Field, seien die Kohlendioxid-Emissionen durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe um durchschnittlich dreieinhalb Prozent pro Jahr gestiegen

- dreimal so schnell wie zwischen 1990 und 1999."Inzwischen liegen die Prognosen des menschlichen CO2-Ausstoßes außerhalb dessen, was man bei der Erstellung des IPCC-Berichts von 2007 für möglich gehalten hätte", meint Field.

"Wir haben es in der Zukunft mit einem Klima zu tun, das weit über alles hinausgeht, was wir auf Basis von Simulationen bisher ernsthaft erwogen haben."...

Der Hauptgrund für den rasanten Anstieg der CO2-Emissionen sei die immer schneller um sich greifende Nutzung von Kohle zur Energiegewinnung, insbesondere in bevölkerungsreichen Schwellenländern wie Indien und China.

Hinzu kämen neue, beunruhigende Erkenntnisse über CO2-Emissionen aus der Natur selbst, ausgelöst durch die vom Menschen verursachte Erwärmung.

Solche gefährlichen Rückkopplungseffekte befürchten Forscher etwa von den gewaltigen Flächen an Permafrostboden: Sollten sie auftauen, würden ungeheure Mengen an Kohlendioxid und Methan in die Atmosphäre gelangen.

Eine aktuelle Schätzung besagt laut Field, dass in den Permafrostböden der Welt rund eine Billion Tonnen Kohlenstoff gespeichert sind. Zum Vergleich:

Die Menge an Kohlendioxid, die seit Beginn der Industrialisierung vom Menschen in die Luft geblasen wurde, liegt bei 350 Milliarden Tonnen. Das entspricht knapp 100 Milliarden Tonnen reinem Kohlenstoff -

also weniger als einem Zehntel dessen, was in den Permafrostböden lagert.

Quelle: Spiegel Online, 15-2-2009

 

 

   Hedgefond Manager verdienten Milliarden

One earned $3.7 billion in 2007 by betting on housing market’s collapse

One manager — John Paulson of Paulson & Co. — earned $3.7 billion last year, which management consultant Peter Cohan pointed out means Paulson in 2007 made 30 times in one hour what the median family made all year. 

Vereinten Nationen geht Geld für Hungerhilfe aus

Die Uno schlägt Alarm: Das Welternährungsprogramm der Organisation muss wegen der steigenden Lebensmittelpreise in den nächsten Tagen die ersten Hilfsprojekte einstellen. Nun fordert die Organisation von der internationalen Gemeinschaft drastische Maßnahmen.

London - Beim Uno-Welternährungsprogramm (WFP) spricht man von einem "stillen Tsunami": Die hohen Kosten für Lebensmittel drohten auf allen Kontinenten der Erde mehr als 100 Millionen Menschen in den Hunger zu treiben, teilte die Organisation vor einer Konferenz zur weltweiten Lebensmittelkrise in London mit. Einige Programme müssen aus Geldmangel eingestellt werden. Für das Welternährungsprogramm sei die aktuelle Krise die "größte Herausforderung in der 45-jährigen Geschichte der Organisation", hieß es weiter. Angesichts der steigenden Preise müssten bereits in wenigen Tagen erste Programme eingestellt werden, die nicht weiter finanziert werden könnten.  (...Spiegel-Online, 22.4.2008)

 

    ... aus immer wieder gegebenem Anlass, leider ...

 

"I am a deeply religious nonbeliever. . . . This is a somewhat new kind of religion."


Albert Einstein

Alle Ansichten zur Natur

Haben niemals einen Grashalm hervorgebracht oder eine Blume.

Alle Kenntnis der Dinge war,

Anders als die Dinge, nie etwas Greifbares.

Wenn die Wissenschaft wahrhaftig sein will,

Welche Wissenschaft ist dann wahrhaftiger als die der unwissenschaftlichen Dinge?

Ich schließe die Augen, und die harte Erde, auf die ich mich lege,

Ist von einer wirklichen Wirklichkeit, dass selbst mein Rücken sie spürt.

Ich brauche kein Denkvermögen, ich habe Schultern.

Fernando Pessoa

 

Endlich photographisch dokumentiert ! Lamas können Dank ihrer besonderen Kräfte die Gravitation spielend überwinden ...

(Andreas Remmel, Dan Siegel, Jon Kabat-Zinn, Chökyi Nyima, David Shlim - 1.7.2007)

                                                    Photo mit freundl. Genehmigung von Renate Veselik

 

"Le verbe "aimer" est le plus compliqué de la langue. Son passé n'est jamais simple, son présent n'est qu'imparfait et son futur toujours conditionnel." [Jean Cocteau]

 

Das Glück

Glück findet sich nicht mit dem Willen
oder durch große Anstrengung.
Es ist immer schon da, vollkommen und vollendet,
im Entspannen und Loslassen.
Beunruhige dich nicht. Es gibt nichts zu tun.
Was im Geist erscheint, hat keinerlei Bedeutung,
weil es keine Wirklichkeit besitzt.
Halte an nichts fest. Bewerte nicht.
Lass das Spiel von selbst ablaufen, entstehen und vergehen,
ohne irgendetwas zu ändern.
Alles löst sich auf und beginnt wieder von neuem, unaufhörlich.
Allein dein Suchen nach Glück hindert dich, es zu sehen
- wie bei einem Regenbogen, den man verfolgt, ohne ihn je zu erreichen - weil das Glück nicht existiert und doch immer schon da war
und dich jeden Moment begleitet.
Glaube nicht, gute oder schlechte Erfahrungen seien wirklich.
Sie sind wie Regenbögen.
Im Erlangenwollen des Nichtzufassenden erschöpfst du dich vergeblich. Sobald du dieses Verlangen loslässt, ist Raum da
- offen, einladend und wohltuend.
Also nutze ihn. Alles ist bereits da für dich.

Gedicht von Gendün Rinpoche


... Aha. Es ist zwar bekannt, das Buddhisten im Allgemeinen alkoholische Exzesse etwas reserviert betrachten. Aber so drastisch fand ich es bisher noch nicht formuliert ... es könnte natürlich auch "non-profit organisation" heissen ... wer weiss ...

 

 

Leise schnieselt das Reh bzw -äh- rieselt der Schnee...vor meinem Fenster

Wir alle tun manchmal seltsame Dinge ...

***********

************

If You Only Walk Long Enough"Cheshire Puss", she began, rather timidly,

as she did not at all know whether it would like the name:

however, it only grinned a little wider."Come, it's pleased so far", thought Alice, and she went on.

"Would you tell me, please, which way I ought to go from here?"

"That depends a good deal on where you want to get to", said the Cat.

"I don't much care where..." said Alice.

"Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

"... so long as I get SOMEWHERE", Alice added as an explanation.

"Oh, you're sure to do that", said the Cat, "if you only walk long enough."

Lewis Carroll, Alice's Adventures in Wonderland

 

 
Die Illusion des getrennten Ichs behaglich in der Kaffeetasse des natürlichen Zustands auflösen ...
 

Lopoen Tenzin Namdak

 
 
Meine empfängnisverhütete Katze hatte eine kleine Überraschung für mich ...
 

 

  


... pictures taken 5 miles off the coast of Gomera Island in Feb2000
 

Look ... live is the great ocean ...
the shadow beneath our little boat maybe a dolfin or maybe a shark ...
that's why most of us never really dive deeply into the water ...
 

aus dem Mettá-Sutta

Wie eine Mutter ihren eigenen Sohn,
Ihr einziges Kind mit ihrem Leben schützt,
So möge man zu allen Lebewesen
Entfalten ohne Schranken seinen Geist

Voll Güte zu der ganzen Welt
 
Entfalte man ohne Schranken seinen Geist:
Nach oben hin, nach unten, quer inmitten,
Von Herzensenge, Hass und Feindschaft frei.




 

 

 

 


++ Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above! ++

 

 

 

Disclaimer:

Ich fühle mich an den Inhalten verlinkter Seiten völlig unschuldig und würde mich notfalls auch ohne Androhung von Gewalt oder -schlimmer noch- Rechtsanwälten u.ä. sofort distanzieren. Liebe Abmahner und -zocke r: xxx xxxxxxx  xxxxx xxxx !! (soweit meine Stellungnahme zu euch in juristisch unbedenklicher Form. Das Impressum findet sich gaaanz unten auf der Seite.)

Oder nochmal in Langform auf Dummdeutsch:

Rolf Klein (nachfolgend "Ich") ist als Inhaltsanbieter für die "eigenen Inhalte", die sie zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch einen solchen Querverweis halte ich insoweit "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit.

Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. ich habe bei einer erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Ich überprüfe aber die Inhalte, auf die sie in ihrem Internetauftritt hinweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn ich feststelle oder von anderen darauf hingewiesen werde, dass ein konkretes Angebot, zu dem ich einen Link bereitgestellt habe, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werde ich den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit mir dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflußt, dass auch nach Unterbindung des Zugriffs von dieser Homepage von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hambug entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert:

Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website und deren Unterseiten angebrachten Links.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                   ... wie ? Sie haben das Impressum noch nicht gefunden ? Tief unten, habe ich gesagt ... oder können Sie etwa nicht mit einem Brauser umgehen, hmmmm ...?